Am Samstag den 16. März fand im Rahmen des Karate-Do Overath e.V. und des BlackBelt Projekts der erste Teil des neuen Formats BlackBelt Club statt. Ziel der Lehrgänge und Workshops im BlackBelt Club ist die Vermittlung qualitativ hochwertiger Inhalte an erfahrene Karatesportler und Trainer. Eine der Parameter in diesem Konzept ist die Begrenzung der Teilnehmerzahl, um einen intensiven Austausch zwischen Teilnehmern und Lehrgangsleitung zu ermöglichen.

Zum ersten Lehrgang dieser Reihe haben wie Shahrzad Mansouri nach Overath eingeladen. Shahrzad wurde dritte bei der Karate-Weltmeisterschaft 1996 in der Disziplin Kata Einzel. Außerdem war sie zwischen 1991 und 2000 neun Mal Deutsche Meisterin, errang 1995 den Titel Vize-Europameisterin Kata und gewann sechs Mal den Shōtōkan World Cup.

Die Glück-auf-Halle in Overath war mit ca. 50 erfahrenen und hochgraduierten Karatesportlern gut gefüllt. Die Teilnahme war nur nach vorheriger Anmeldung möglich und ermöglichte so eine homogene Zusammensetzung der Gruppe. Eingeladen waren auch eine ganze Reihe Mitglieder des Overather BlackBelt Projekts, die aus ganz Nordrhein Westfalen angereist waren. Zwei intensive Trainingseinheiten von 2 und 1,5 Stunden verlangten den Teilnehmer körperlich und konzentrationsmäßig alles ab. Der Lehrgang wurde dann mit einer weiteren Trainingseinheit für Wettkampfsportler, Prüfungskandidaten und Trainern abgeschlossen.

Weitere Lehrgänge und Workshops für dieses und das nächste Jahr sind bereits in der Planung.

 

 

 

Back to top