Corona-Informationen

Hier werden ab sofort aktuelle für den Trainingsbetrieb notwendige Informationen zur Corona-Situation veröffentlicht.

Aktualisierung 29.10.2020:
Aus aktuellem Anlass wird der gesamte Trainingsbetrieb für Erwachsene, Kinder und Jugendliche ab sofort eingestellt. Wann und wie es weitergeht, erfahrt Ihr hier auf der Homepage.

Bleibt gesund und bis hoffentlich bald!

 

Hinweise des Rheinisch-Bergischen Kreises (externer Link): Coronavirus-Situation Dashboard

Stand Anfang Oktober:
Corona Verhaltensregeln Indoor Stand Oktober 2020

Konzept zum Wiedereinstieg ins Training Oktober 2020

Wir freuen uns, dass wir für das Mittwochstraining in Untereschbach (Glück-Auf-Halle) eine zusätzliche Hallenzeit bekommen haben. So können wir nun altersspezifische Angebote machen und unsere Kinder und Jugendlichen individuell in kleineren Gruppen trainieren.

Die neuen Trainingszeiten für Mittwoch lauten:

16:00 bis 17:00 Uhr – Kinder von 6-9 Jahre

17:15 bis 18:45 Uhr – Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre

Geschwisterkinder sind in jeder Gruppe willkommen.

Die Trainingsteilnahme von Kindern unter 6 Jahren ist grundsätzlich bzw. nach Absprache mit den Trainerinnen möglich.

Einblicke in die Vorstandsarbeit

Unter dem Titel und Motto „Hajime Masho“ traf sich der neu gewählte Vorstand am Samstag, den 17.10.2020 zu einem vierstündigen Teamworkshop im Aggerpavillion.

Professionell begleitet durch einen erfahrenen Moderator legten wir den Grundstein für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit in herausfordernden Zeiten. Wir visionierten, malten, dachten und diskutierten, wie wir als Team zusammenarbeiten und Aufgaben bestmöglich unter uns aufteilen können, damit wir effizient arbeiten und die Stärken jedes Vorstandsmitglieds nutzen können.

Die Arbeit war konzentriert, die Diskussion engagiert, Humor und Kreativität kamen nicht zu kurz. Die Ergebnisse dieser vier Stunden können sich sehen lassen und sind gleichzeitig der Auftakt für die Arbeit, die jetzt für unser Team beginnt bzw. weitergeht. „Los geht’s – hajime“ – wir sind für Euch am Start!

Ein weiteres schönes Ergebnis des Workshops ist das Spenden-Honorar, das sich unser Moderator Jörg Middendorf gewünscht hat: Es werden 50 Bäume im Namen des Karate-Do Overath e.V. für ihn gepflanzt. Für uns ein schönes Symbol für die lebendige, fruchtbare und nachhaltige Zusammenarbeit, die wir für unser Team und unseren Verein anstreben.

Ich hatte schon gedacht es würde dieses Jahr gar keine große Laufveranstaltung mehr geben. Aber der TV Refrath hat es geschafft den Königsforst Marathon, der schon im März wegen Corona abgesagt werden musste, mit Verlegung in den Herbst nun doch durchzuführen. Erst sollte nur die Teilnehmerzahl reduziert werden, aber nachdem die Infektionszahlen in den letzten Wochen so rasant gestiegen sind, gabe es weitere Einschränkungen. So wurden die maximal 999 Teilnehmer auf drei Wochenenden verteilt, alle Aktionen wie Startnummernausgabe nach draussen verlegt und vor und nach dem Lauf gab es Maskenpflicht. Auch wurde in kleinen Startgruppen a 25 Starter alle 10 Minuten gestartet. Das war für mich ein super Gefühl. Ohne Gedränge konnte ich von Anfang an mein eigenes Tempo laufen.

Es ging um 10.50 Uhr bei 7 Grad und Sonnenschein los. Ich lief mit 5:04 etwas schnell an, konnte dann aber mein Tempo mit Kilometerzeiten zwischen 5:10 und 5:20 ziemlich lange durchhalten. Es gibt im Königsforst eine eher wellige Strecke, so dass es zwischendurch auch mal eine 5:30er Zeit gab. Die Durchgangszeit nach 10 Kilometern lag bei 53:30. Insgesamt bin ich sehr zufrieden bis km 20 mein Tempo gelaufen. Danach habe ich schon meine Beine gemerkt und musste für den Kilometer 21 doch arg kämpfen. die letzten 500 Meter leicht bergauf haben mir dann den Rest gegeben. Ich war froh, dass die Strecke nicht noch ein Kilometer länger war. Ich bin glücklich bei 1:53:55 ins Ziel gekommen und habe damit bisher den 5 Platz in meiner Altersklasse belegt. Aber wie oben gesagt kommen ja noch Läufer an den nächsten beiden Terminen.

Königsforst Marathon 2020 Urkunde

Back to top