Gleich in mehrfacher Hinsicht war die Mitgliederversammlung des Karate-Do Overath von besonderer Bedeutung. Die Mitglieder haben sich einstimmig zu einem neuen Führungsmodell entschieden. Ab sofort steht dem Vorstand eine Doppelspitze vor. Bereits seit einigen Jahren gilt dieses Führungsmodell in Politik und Wirtschafft als Standard für die Absicht, Entscheidungsprozesse und gestalterisches Arbeiten auf eine breitere Basis zu stellen. Die dazu erforderliche Satzungsänderung sieht bei uns im Verein ebenso vor, dass die Doppelspitze möglichst durch eine Frau und einen Mann besetzt werden soll. Judith Kohn und Manfred Beck – beide bereits seit mehreren Jahren im Vorstand mit verschiedenen Aufgaben betraut – wurden dafür einstimmig gewählt. Judith und Manfred erklärten, dass sie großen Respekt vor dem neuen Amt haben, sich aber auch sehr auf die Herausforderung freuen.

Den Platz dafür geräumt hat Rudolf Riegauf. Rudolf ist Gründungsmitglied des Vereins und seit dieser Zeit im Vorstand in verschiedenen Rollen aktiv. Rudolf hat sich auf eigenen Wunsch aus diesem Amt zurückgezogen und möchte sich nun ausschließlich seiner Rolle als Cheftrainer zuwenden. Die Mitglieder haben sich mit großem Applaus und reichlich Geschenken für die vielen Jahre großartiger Vorstandsarbeit bedankt, die geprägt war von Hingabe, Gemeinschaftssinn und Innovationskraft.

Neu im Vorstand sind Eva und Thomas von Gäßler als 2. Beisitzerin und Sportwart. Eva und Thomas sind zwar neu im Vorstand, sind aber schon seit vielen Jahren Mitglieder im Verein und freuen sich sehr auf die neue Aufgabe.

Bestätigt im Amt wurden
Monika Rieger-Kanthak / Stellvertretende Vorsitzende
Daria Launert / Schatzmeisterin
Jutta Zanders / 1. Beisitzerin

Bereits am 30.09.2020 hat die Kinder und Jugendversammlung Angelika Hermanowski als Jugendvertreterin bestätigt.

Neuer Vorstand 2020
Der neue Vorstand, gewählt am 04.10.2020, von links: Jutta Zanders, Thomas v. Gäßler, Daria Launert, Eva v. Gäßler, Manfred Beck, Angelika Hermanowski, Judith Kohn, Monika Rieger-Kanthak

Abschied Rudolf aus Vorstand
Jetzt erstmal Pause: Rudolf Riegauf in seiner neuen Rolle als Zuschauer bei der Mitgliederversammlung.

Back to top